* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     Pisa
     Neues aus Frankreich
     Wochenendtrip nach Paris
     Weihnachtsbäckerei und Futuroscope
     Herbstferien in Villingen
     In Paris bei Aline
     Ausflug nach Nantes
     Geburtstagsbesuch von Aline
     Typisch deutsch - typisch französisch ??
     Der Unialltag
     Nachwuchs!!!
     Haus
     Mein Zimmer
     Lilli
     Angers

* Links
     Das schöne Villingen
     Sprüche
     Glonki-Gilde
     Fanfarenzug der Glonki-Gilde

* Letztes Feedback






An dieser Stelle mal ein paar Beobachtungen, Unterschiede und Kuriositäten im deutsch-französischen Vergleich.

 

In der Kneipe


In den Kneipen, die ich bisher besucht habe, gibt es keine Bedinenung, d. h. man muss sich seine Getränke selbst an der Theke holen.
Dann bekommt man diese auch nicht in Gläsern, sondern in Plastikbechern! (auch das Bier...)
Vive la pollution! (Umweltverschmutzung lässt grüßen!!)

 

Der Strafzettel

Neulich habe ich meinen ersten Strazettel kassiert, wegen überhöhter Geschwindigkeit innerhalb einer geschlossenen Ortschaft.

Satte Strafe für 15km/h zu schnell (nach Abzug der Toleranz sogar nur noch 10km/h); wenn man dann auch erst nach zwei Wochen zahlt, wirds nochmal teurer.

Es gibt auch ein Punktesystem, das allerdings genau anders herum funktioniert wie in Deutschland.

Jeder Autofahrer hat am Anfang 12 Punkte. Je nach Verkehrsdelikt werden dann Punkte abgezogen. Ist man bei 0 Punkten angelangt, muss man erstmal seinen Führerschein abgeben und zur Nachschulung.

Komischerweise hat Claudia Punkte abgezogen bekommmen, obwohl sie ja gar nicht gefahren ist, sondern das Auto nur auf sie zugelassen ist. Ich habe leider auch kein Beweisfoto bekommen...

 

Das Handy

Wenn man in Frankreich ein Handy mit Prepaid-Karte besitzt und Guthaben auf diese Karte lädt, muss man sich sehr beeilen mit telefonieren und SMS-schreiben: Das Guthaben verfällt nämlich nach einer bestimmten Zeit wieder (je nach Tarif und Anbieter unterschiedlich).

Ich habe z.B. 10 Euro Guthaben aufgeladen; das ist dann einen Monat gültig. Wenn ich nicht vor der Ablauffrist neues Guthaben auflade, verfällt das alte Guthaben; egal ob das 1, 2 oder 10 Euro sind!!

Das ist doch eine gute Strategie, um Geld einzunehmen oder???

 

Der Kreisverkehr

Wie man so weiß, gibt es in Frankreich alle 50 m einen Kreisverkehr (und die Deutschen holen langsam nach...)
Gleich bei meiner ersten Autofahrt hier musste ich also durch einen solchen Kreisverkehr und habe mich schon mal ziemlich gewundert:
Ich stehe hinter einem Auto, das in den Kreisverkehr fahren will, und was macht der Autofahrer?? Er blinkt links. Da hab ich mich dann ernsthaft gefragt, ob er jetzt nach links in den Kreisverkehr fahren will (man weiß ja nie). Er ist dann aber Gott sei Dank nach rechts in den Kreisel gefahren! Beim rausfahren hat er dann rechts geblinkt.

Ich war ehrlich gesagt, sehr verwirrt!! Hab dann Claudia gefragt, ob das hier ein Muss ist, links zu blinken, was aber nicht der Fall ist: man blinkt rechts, wenn man aus dem Kreisel rausfährt (wie wir das ja alle kennen). Wobei darauf auch nicht immer Verlass ist. Denn die meisten Autofahrer blinken einfach gar nicht... auch eine Möglichkeit...



Im Supermarkt

In den großen französischen Supermärkten gibt es Kassen, an denen man nur mit cheque oder carte bleue bezahlen kann.
Nur zu dumm, wenn man weder das eine noch das Andere, sondern nur 5 € im Geldbeutel hat und erst ganz vorne - kurz vorm Bezahlen - feststellt, dass man hier gar nichts kaufen kann und sich an einer anderen Kasse nochmal anstellen muss...



Die Ampel

Wirklich mal eine sehr sinnvolle Erfindung: An den Ampelmasten sind unten am Masten noch zusätzliche kleine Ampeln angebracht; extra für die Autofahrer in der ersten Reihe, damit die sich nicht den Kopf um die Sonnenblende herum verbiegen müssen, um zu sehen, wenn’s grün wird.
Das könnte Deutschland sich mal abschauen!!!




Partypeople???????

Die Franzosen scheinen ja sehr trinkfreudig zu sein:

dieses Schild steht am Bahnhof von Angers

 

 

und die folgenden beiden Schilder auch:

 

 

Aber ich will euch ja nicht unaufgeklärt und die Franzosen in einem schlechten Licht dastehen lassen:

"Sauf" heißt auf deutsch "außer" und somit machen die Schilder verkehrstechnisch Sinn!!




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung